Print-Logo
Aktuelles/Service

Thüringer Mediengespräche der TLM aus Anlass von 20 Jahre Lokal-TV

„STADT, LAND, FLUSS – Lokale und regionale Medienvielfalt“


30. Mai 2017 | Multifunktionsgebäude, Steigerwaldstadion Erfurt

Guter Lokaljournalismus lädt die Menschen ein, sich in die eigenen Angelegenheiten einzumischen.“ Horst Köhler


Damit lokale Medien ihren wichtigen Beitrag zur freien Meinungsbildung in der Demokratie leisten können, braucht es neben der Unabhängigkeit auch eine gewisse Pluralität der Stimmen und des Meinungsspektrums. Doch seit Jahren ist zu beobachten, dass die Vielfalt an lokalen Medien schrumpft. Die Printkrise sowie Konzentrationsprozesse innerhalb der Medienunternehmen und der Werbemärkte haben deutliche Auswirkungen auf die Vitalität der Medienlandschaft in Kommunen und Stadtquartieren. Medien im regionalen und lokalen Raum werden in einer globalisierten Welt einerseits immer wichtiger, andererseits bleibt ihre Finanzsituation durch die Kleingliedrigkeit der Gebiete, des Adressatenkreises und der Reichweite schwierig.

Anders als Angebote, die maßgeblich über die Haushaltsabgabe finanziert sind, müssen werbefinanzierte Medien, schon allein, um mit dem Medienmarkt Schritt halten zu können, bestehende Geschäftsmodelle anpassen oder ganz neue Formen zur Refinanzierung entwickeln. Journalistische Inhalte werden heute nicht mehr nur analog oder digital, nicht linear oder non-linear, sondern vor allem auch mediengattungsübergreifend transportiert. Neben einer gesicherte(re)n Finanzierung für lokale Medien sowie den Herausforderungen und Auswirkungen der Digitalisierung muss deshalb auch über eine Neujustierung von Rahmenbedingungen nachgedacht werden.

Gerade mit Blick auf die Erfahrungen von 20 Jahren lokalem Fernsehen in Thüringen und auf die Entwicklungen im lokalen und regionalen Medienmarkt soll das Thüringer Mediengespräch einen Überblick und Anregungen für Akteure, Politiker und Interessierte geben.


Jochen Fasco
Direktor


 


Programm

12.00 Uhr Imbiss

12.30 Uhr Begrüßung
Jochen Fasco, Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

12.40 Uhr Impuls: Lokale Medien – Ein wichtiger Faktor für die Demokratie
Prof. Dr. Frank Fechner, TU Ilmenau

13.00 Uhr Impuls: Regionale Meinungsvielfallt – Modelle in Deutschland und in Europa
Prof. Dr. Mark D. Cole, EMR Saarbrücken

13.20 Uhr Diskussion: Lokale Kompetenz (stärken) und digitale Präsenz (aufbauen)

Johannes M. Fischer, Mediengruppe Thüringen
Andrea Flörke,
Rennsteig.TV
Grit Hasselmann, Radio LOTTE Weimar
Boris Lochthofen, MDR-Landesfunkhaus Thüringen
Marco Maier, ANTENNE THÜRINGEN

14.20 Uhr Kaffeepause


14.50 Uhr Lokalfernsehen in Thüringen – 20 Jahre AUF SENDUNG

Ein Streiflicht von Sergej Lochthofen, Journalist
anschließend kurzer Talk mit Lokal-TV-Machern

15.20 Uhr Diskussion: Zukunftsmodelle für lokale Medien in Thüringen

André Blechschmidt MdL, Fraktion DIE LINKE
Stephan Brandner MdL, AfD-Fraktion
Madeleine Henfling MdL, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Dr. Werner Pidde MdL, SPD-Fraktion
Gerold Wucherpfennig MdL, CDU-Fraktion


Moderation: Peter-Stefan Greiner, nnz-online


16.30 Uhr Ende des Mediengespräches

Anmeldung bis zum 23. Mai 2017:










Bitte tragen Sie hier die angezeigten Zeichen ein.

Bitte beachten Sie, dass Felder mit einem * ausgefüllt werden müssen.