Print-Logo
Aktuelles/Service

TLM Newsletter 07/08/2017

hier finden Sie aktuelle Informationen aus der TLM, über den bundesweiten Rundfunk und anstehende Termine im Überblick.


Klicken Sie bitte hier, wenn Sie Anmerkungen, Anregungen etc. direkt mitteilen wollen.



Informationen aus der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)

Geschäftsbericht 2016
Geschäftsbericht 2016

TLM informiert zu ihren Aufgabenfeldern und präsentierte Geschäftsbericht 2016
Die TLM veröffentlicht jährlich einen Geschäftsbericht über ihre Themenfelder in ihrer gesamten Bandbreite. Dargestellt werden die Aktivitäten, die rechtlichen Arbeitsgrundlagen und die Aufgaben sowie die personelle Zusammensetzung des Gremiums und die innere Organisationsstruktur. Anlässlich der Präsentation des TLM-Geschäftsberichtes 2016 informierte der TLM-Direktor insbesondere über aktuelle Projekte und Pläne.

Weitere Informationen gibt es hier. Der Geschäftsbericht kann hier heruntergeladen werden.


7. Thüringisch-Hessischen Mediengespräch
7. Thüringisch-Hessisches Mediengespräch

„Fesselnd, verlockend, lehrreich: Kinderangebote im Netz“ – 7. Thüringisch-Hessisches Mediengespräch von TLM, LPR Hessen und Erfurter Netcode 29. August
Beim 7. Thüringisch-Hessischen Mediengespräch in Erfurt diskutierten am 29. August 2017 renommierte Wissenschaftler, Medienpädagogen und Medienmacher über die Zukunft von Kinderangeboten im Netz. Zur Debatte standen aktuelle Trends, Orientierungshilfen für Eltern, ethische Aspekte und Fragen der Qualität wie auch die Themen Werbung, Kostenrisiken und Datenschutz.

Weitere Informationen gibt es hier.


Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2017 - Hörfunk
Preisträger/innen

Landesmedienanstalten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vergeben Hörfunkpreise 
Am 25. August wurde in Erfurt zum 13. Mal der Rundfunkpreis Mitteldeutschland der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML) an die besten privaten Radiomacher aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verliehen. Der 1. Preis in der Kategorie „Beste Werbung“ blieb im Freistaat und ging an Maribel de la Flor und Matze Schmak von ANTENNE THÜRINGEN für ihre Höreraktion „MATZES LUTHERLADEN“.

Weitere Informationen gibt es hier. Ein Mitschnitt der Veranstaltung kann in der Mediathek des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM hier angeschaut werden.


gemeinsame Gremiensitzung von TLM und LPR
Gaming unter Anleitung

Gremientreffen der Landesmedienanstalten von Hessen und Thüringen zur Entwicklung von Games
Bei einer gemeinsamen Gremiensitzung von TLM und LPR Hessen am 28. August stand neben der Information zur Spielewelt und ihren Entwicklungen sowie dem Gedankenaustausch auch das praktische Erleben der Spiele- und Appwelt für Kinder und Jugendliche im Vordergrund. Darüber hinaus ging es inhaltlich im Diskurs mit Medienpädagogen/innen um Erfahrungen in der Medienbildungsarbeit sowie aktuelle Perspektiven und Trends bei Computerspielen und Apps.

Weitere Informationen gibt es hier.


Fachtagung „Abschied von der Privatheit?“
Flyer

Jetzt anmelden: Fachtagung „Abschied von der Privatheit?“ am 28. September in Erfurt
Unter dem Titel „Abschied von der Privatheit? – Anregungen für die medienpädagogische Praxis zur Wahrung der Privatsphäre: Damit Kinder und Jugendliche wissen, wie es geht“ findet die medienpädagogische Jahrestagung von Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) in Kooperation mit dem Landesfilmdienst Thüringen e. V., der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e. V. und der Universität Erfurt statt. Die Anmeldefrist endet am 15. September.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Lokal-TV-Kongresses 2017
www.lokal-tv-kongress.de

„Die Zukunft ist lokal“ lautet das Motto des Lokal-TV-Kongresses 2017
Am 27. und 28. September werden in Potsdam wieder Experten aus TV und Medienpolitik diskutieren. Beim dritten Lokal-TV-Kongress wird es neben Diskussionsrunden auch Workshops zu verschiedenen Themen geben. Im Zentrum steht dabei der Zukunftsaspekt des Lokalfernsehens. Ausgerichtet wird die Veranstaltung gemeinsam von den Medienanstalten der neuen Bundesländer mit dem Ziel, die Zukunft lokaler TV-Angebote zu diskutieren und zu fördern.

Weitere Informationen gibt es hier.


Lehrerfortbildung für die Grundschule
Flyer

Jetzt anmelden: Lehrerfortbildung für die Grundschule „Deutsche Sprache, schwere Sprache?“ am 18. Oktober in Erfurt
Zur  Einführung des Kurses Medienkunde in der Grundschule bietet die TLM in Kooperation mit dem Thillm diese Fortbildung an. Lehrer/innen und Erzieher/innen der Grundschule werden mehr über die theoretischen Grundlagen der Zuhörförderung erfahren, medienpädagogische Praxisprojekte im Audiobereich kennenlernen und zahlreiche Materialien und Methoden der Zuhörbildung und Sprachförderung ausprobieren. Die Anmeldefrist endet am 18. September.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Bundesweiter Rundfunk

www.die-medienanstalten.de
www.die-medienanstalten.de

die medienanstalten

Zur Bedeutung von Medieninhalten und deren Verbreitung – neues Jahrbuch
Die Zahl der für die Vielfalt besonders wichtigen lokalen/regionalen und landesweiten privaten TV-Anbieter ist seit Jahren kontinuierlich rückläufig und von 146 Angeboten 2013 auf 128 Angebote Anfang 2017 zurückgegangen. Dagegen ist die Zahl der privaten bundesweiten Fernsehsender seit 2013 von 160 auf 203 gestiegen. Auch im privaten Hörfunk hat sich die Anzahl der Sender ohne Berücksichtigung von reinen Webradios von 270 auf 288 erhöht. Daneben gibt es über 180 Bürgermedien. Das sind einige von vielen Zahlen zur Rundfunklandschaft in Deutschland aus dem neuen Jahrbuch der Medienanstalten.

Die vollständige Pressemitteilung der Medienanstalten vom 7. Juli 2017 finden Sie hier. Das Jahrbuch zum Download finden Sie hier.


www.kek-online.de
www.kek-online.de

Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK)

Ergebnisse der 229. Sitzung der KEK
Die KEK hat entschieden, dass den folgenden Zulassungen und Beteiligungsveränderungen keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen:

  • Zulassung Eurosport1, Eurosport2 und Eurosport2 xtra HD / Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG
  • Zulassung TIMM-TV / DFW Deutsche Fernsehwerke GmbH
  • Beteiligungsveränderung / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH
  • Beteiligungsveränderung / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG
  • Beteiligungsveränderung / Bibel TV Stiftung gGmbH


Die vollständige Pressemitteilung der KEK vom 11. Juli 2017 finden Sie hier.


Jugendschutz/Medienkompetenz

Kommission für Jugendmedienschutz
www.kjm-online.de

KJM (Kommission für Jugendmedienschutz)

„Kinder sicher ins nächste Level bringen" – die KJM auf der gamescom
Die KJM-Vorsitzende Cornelia Holsten machte im Panel „Jugendschutz im Real Life“ anlässlich Europas größte Spielemesse gamescom am 23. August 2017 deutlich: „Kinder und Jugendliche müssen sicher ins nächste Level gebracht werden – von der Medienaufsicht, aber auch von den Eltern.“ Deutsche Anbieter lassen ihre Spiele durch die von der KJM anerkannte Selbstkontrolleinrichtung „Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“ (USK) prüfen, eine verlässliche Alterskennzeichnung von Spielen sollte aber auch im Interesse der ausländischen Anbieter liegen.

Die vollständige Pressemitteilung der KJM vom 25. August 2017 finden Sie hier.


www.jugendschutz.net
www.jugendschutz.net

Jugendschutz-News bei jugendschutz.net 
Aktuelle Meldungen zum Jugendschutz in Telemedien sowie weitere Neuigkeiten, die die Medien berichteten, z. B. über Algorithmen für die Erkennung von „Fake News“ finden Sie hier.

 


www.kika.de
www.kika.de

KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ gewinnt klicksafe Preis
Der klicksafe Preis für Sicherheit im Internet ging in diesem Jahr an das KiKA-Kindermedienmagazin „Timster“ und den KiKA-Webtalk für Erwachsene. Die Auszeichnung wurde am 30. Juni bei der Preisverleihung zum Grimme Online Award in der Kölner Flora vergeben. Mit einem klicksafe-Anerkennungspreis wurde das Medienkompetenzspiel „Junait“ (planpolitik) ausgezeichnet. Mit insgesamt 106 Wettbewerbsbeiträgen verzeichnete der klicksafe Preis in diesem Jahr einen Teilnehmerrekord.

Weitere Informationen gibt es hier.


www.klicksafe.de
www.klicksafe.de

Das Medienkompetenzspiel JUNAIT – Ein soziales Probenetzwerk für Kinder
Das mit dem Klicksafe-Anerkennungspreis ausgezeichnete „junait“ von Planpolitik hilft Kindern, den Umgang mit Werbung, Datenschutz und Privatsphäre Einstellung spielerisch zu erlernen. In einem geschützten Raum sind Klassenverbände 90 Minuten lang Teil eines sozialen Netzwerks. Dort müssen sie gemeinsam Probleme bewältigen und steigern ihr Wissen im Umgang mit Plattformen, wie Facebook und Instagram.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Aktionswoche „Positive Online Content and Services for Children in Europe”
Aktionswoche

Aktionswoche „Positive Online Content and Services for Children in Europe”
Vom 25. bis 29. September 2017 organisiert das europäische Netzwerk Insafe eine Kampagne für positive Online-Inhalte für Kinder, die in Deutschland von klicksafe gemeinsam mit fragFINN.de, FSM und jugendschutz.net umgesetzt wird. Das Thema soll in der Aktionswoche durch verschiedene Aktionen für unterschiedliche Zielgruppen in den Fokus gerückt werden.

Weitere Informationen gibt es hier.


Sonstiges

www.buergermedienpreis.de
www.buergermedienpreis.de

Deutscher Bürgermedienpreis ausgeschrieben!
Der Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien (bvbam) und der Bundesverband Offene Kanäle (BOK) rufen Film- und Radiomacher/innen in der Bundesrepublik auf, sich mit dem Thema „Starke Zivilgesellschaft – starke Demokratie“ auseinanderzusetzen und entsprechende Film- und Hörfunkbeiträge beim Deutschen Bürgermedienpreis einzureichen. Nichtkommerzielle Produzenten haben bis zum 15. September 2017 die Möglichkeit, eigene Medienbeiträge einzuschicken.

Weitere Informationen gibt es hier.


www.der-besondere-kinderfilm.de
www.der-besondere-kinderfilm.de

Im vierten Jahrgang gehen zwei „besondere Kinderfilme“ in eine einjährige Projektentwicklung
Die Initiative „Der besondere Kinderfilm“ hat am 28. Juni im Rahmen des Filmfestes München die aktuell geförderten Projekte bekanntgegeben: Sechs neue Stoffe erhalten eine Drehbuchförderung in Höhe von je 25.000 Euro. Weiterhin hat sich die Initiative entschieden, aus dem vierten Jahrgang für zwei Projekte von der zusätzlichen Förderstufe Gebrauch zu machen. So erhalten die beiden Projekte BREAK THE BALLET und LUCY IST JETZT GANGSTER die Möglichkeit einer einjährigen, finanzierten Projektentwicklungsphase.

Weitere Informationen gibt es hier.


Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON
SchoolsON

Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON
Der Endspurt beginnt: Bis zum 30. September 2017 haben Jugendliche im Alter von 12 bis 20 Jahren die Möglichkeit, ihre eigenen TV-Beiträge beim Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON auf www.schools-on.de einzureichen. Es gibt viele Möglichkeiten für Schüler/innen, sich im und außerhalb des Unterrichts mit Medien zu beschäftigen – von der Schülerzeitung, über den Informatikunterricht bis zur Blogosphäre. Beim Schüler-TV-Wettbewerb SchoolsON machen sie selber Programm! Der Wettbewerb ist eine Initiative der ProSiebenSat.1 Media SE mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Weitere Informationen gibt es hier.


Termine

Fachtag: Abschied von der Privatheit?

4. September 2017
Digitalradiotag der Medienanstalten
Berlin, IFA Messe Berlin


5. September 2017
Präsentation Digitalisierungsbericht 2017
Berlin, Deutsche Kinemathek Berlin


8. September 2017
Verleihung des Rundfunkpreises Mitteldeutschland 2017 – Bürgermedien
Ort: Halle/Saale


27. und 28. September 2017
Die (Medien-)Zukunft ist lokal! Lokal-TV-Kongress 2017 zu Bedeutung und Zukunft von Lokal-TV
Ort: Resort Schwielowsee, Potsdam


28. September 2017
Fachtag: Abschied von der Privatheit? Anregungen für die medienpädagogische Praxis zur Wahrung der Privatsphäre: „Damit Kinder und Jugendliche wissen, wie es geht“
Ort: Universität Erfurt


Save the Date | 17. Oktober 2017
Fachtag „Die digitale Verführung von Kindern, Jugendlichen und Eltern”
Ort: Bad Berka, Thillm


Die Veranstaltungen der TLM sind öffentlich und in der Regel kostenfrei - eine Anmeldung wird erwünscht. Eine Auswahl kann hier als Podcast nachgehört werden. Teilweise werden Veranstaltungen der TLM und Sendungen des Thüringer Medienbildungszentrums der TLM auch live gestreamt. Man kann diese auf dem YouTube-Channel „tmbz.tlm“ hier  verfolgen oder den Channel abonnieren, so dass man über neue Aktivitäten jeweils per Mail informiert wird.