Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung der Social-Media-Funktionen Daten zu Facebook übertragen werden. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

Drucken Kontakt Downloads RSS

Wahlforum des Geraer Jugendrates mit den OB-Kandidaten/innen

Das erste Wahlforum am 14. März 2018 des Geraer Jugendrates mit den Geraer Oberbürgermeister-Kandidaten/innen bildete den Auftakt zu einer Reihe von Gesprächen und Diskussionsrunden, die noch bis zu den Thüringer Kommunalwahlen am 15. April 2018 stattfinden werden. 

Der Stadtjugendring Gera, das TMBZ Gera und der Jugendrat Gera haben gemeinsam ein Projekt zur Geraer Kommunalwahl gestartet, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Auswahl zu erleichtern. Erstmals können in Thüringen bereits Jugendliche ab 16 Jahren bei den Landrats- und Bürgermeisterwahlen ihre Stimme abgeben.

Am 14. März wurde das erste Wahlforum im Geraer Jugendclub „C-One“ aufgezeichnet. Vorher wurde natürlich das „Studio“ eingerichtet, dekoriert, beleuchtet und beschallt, denn nicht nur die Fernsehzuschauer, sondern auch die vielen Interessierten vor Ort wollten bei der Talkrunde zusehen und zuhören.

Die erste Frage, die das Moderatoren-Trio Helene Schackow, Xenia Schubert und Matthias Werner den anwesenden OB-Kandidaten/innen stellte, war natürlich ihre Meinung zum Recht auf Wahl ab 16 Jahren. Die Palette der Fragen reichte ansonsten von der Geraer Bahnanbindung bis hin zu einem „Christopher Street Day“ in Gera.

Weitere Aufzeichnungen sind für den 28. und 29. März geplant, dieses Mal im Studio des TMBZ Gera. Dann werden die Kandidatinnen und Kandidaten einzeln von den Jugendlichen interviewt.

Am 15. April und, falls keine/r der Kandidatinnen oder Kandidaten im 1. Wahlgang die absolute Mehrheit bekommt, auch am 29. April, wird das TMBZ-Studio zu einem Wahlsonderstudio, aus dem jeweils von 19.00 - 20.30 Uhr live von dem Ausgang der Geraer Kommunalwahl berichtet wird. Diese beiden Live-Sendungen werden von den Jugendlichen moderiert, organisiert, gestaltet und vom Stadtjugendring Gera und dem TMBZ Gera unterstützt.

Interessante Beiträge